Termine

3. Medien-Meeting Landkreis Esslingen

04.05.2017

18.00 Uhr

Unter dem Motto "Altes Gemäuer - neue Impulse - neue Wege der digitalen Kommunikation" stellen beim Medien-Meeting Landkreis Esslingen am 4. Mai, 18 Uhr in der Kreuzkirche Nürtingen kreative Unternehmen aus dem Landkreis Esslingen Projekte aus dem Bereich der digitalen Kommunikation vor und beleuchten gleichzeitig, mit welchen Herausforderungen und ethischen Fragenstellungen sowohl Kreative als auch kleine- und mittelständische Auftraggeber dabei umgehen müssen.

Ein Ziel der Wirtschaftsförderung des Landkreis Esslingen ist es, die Kompetenz der Medienbranche im Landkreis zu bündeln und weiter zu stärken. Das Medien-Meeting Landkreis Esslingen soll zum einen dazu dienen, die Kompetenz der Medienbranche nach außen zu präsentieren, zum anderen die Unternehmen untereinander und mit potenziellen Kunden zu vernetzen.

Die Digitalisierung nimmt Einfluss auf sämtliche Branchen und Lebensbereiche. Auch in der Medienbranche ist der fortschreitende Ablauf dieses Strukturwandels zu spüren. Kunden können in Echtzeit in den Arbeitsprozess eingebunden werden. Projekte, Kunden und Dienstleister erfahren eine deutliche Beschleunigung. Gerade für kleine und mittelständische Unternehmen stellt die zunehmende Digitalisierung und auch die Erwartungshaltung potentieller Kunden und Projektpartner eine große strategische, finanzielle und personelle Herausforderung dar. Die veränderten Möglichkeiten fordern auch eine erneute Betrachtung ethischer Gesichtspunkte. Welche Normen und Werte gilt es zu beachten. Ist eine Sensibilisierung hierfür wichtiger denn je? Das Medien-Meeting des Landkreis Esslingen bietet mittelständischen Unternehmen hierzu Impulse und nützliche Informationen.

Simon Eberhardt, ideenhunger media, Leinfelden–Echterdingen berichtet von seinen Erfahrungen und der Rolle der Ethik im Influencer Marketing. Michael Soehngen, Soehngen Design, Neuffen/Nürtingen referiert zusammen mit seinem Kunden Matthias Strobel, Adlatus Robotics aus Ulm zum Einfluss des digitalen Wandels auf den Arbeitsalltag. Mit der Zukunft des Handels beschäftigt sich Bernd Kohnle von der Agentur bzweic, Kirchheim unter Teck. Die Keynote hält Prof. Dr. Petra Grimm vom Institut für digitale Ethik an der Hochschule der Medien Stuttgart zum Thema „Verantwortung in der digitalen Gesellschaft – brauchen wir ein ethisches Werte-Navi?“. Schauspieler Gerhard Polacek führt durch das Programm.

Anmeldung bis 25. April 2017 unter www.landkreis-esslingen.de/medienmeeting

Wirtschaftsförderung Region Stuttgart auf Twitter

RT @nullsieben11: Wo kann man in Stuttgart-Mitte gut mit internationalen Kollegen essen? Am besten schwäbisch/typisch deutsch. Jmd nen Tipp… · vor 5 Stunden
Niemand weiß wie die Zukunft aussieht. Wenn man nicht weiß, wie die Zukunft aussieht, kann man sie gestalten. Viele… https://t.co/1T3X4ztCnP · vor 5 Stunden