Irgendwas mit Kreativ

In Zusammenarbeit mit dem PV Projekt Verlag / Lift präsentieren wir mit Irgendwas mit Kreativ ein Magazin rund um Berufe in der Kreativwirtschaft in der Region Stuttgart.

Auf 16 Seiten stellen sich elf kreative Köpfe aus der Region vor. Außerdem blicken wir in die Zukunft der Kreativwelt, räumen mit Vorurteilen auf und erklären, weshalb die Region Stuttgart für Kreative so attraktiv ist.

>> E-Paper Download

Lieber die gedruckte Ausgabe lesen? Einfach per Mail an kreativ@region-stuttgart.de bestellen.

Creative Europe Media: Informationsveranstaltung zum Förderaufruf

Anbieter von innovativen technologischen Lösungen und neuen Geschäftsmodellen für die audiovisuelle Branche können im Rahmen des neu erschienen Förderaufrufs Innovative Tools & Business Models bei Creative Europe MEDIA europäische Fördergelder beantragen. Der Einreichschluss ist am 7. April 2022, 17 Uhr.

Förderfähig sind z.B. Tools zur Untertitelung, Auffindbarkeit oder Empfehlungen für europäische audiovisuellen Werke, Lösungen, die die Transparenz und Effizienz für verschiedene Sparten der audiovisuellen Branche erhöhen (z.B. automatisiertes Rechtemanagement), Geschäftsmodelle, die Synergien zwischen verschiedenen Auswertungsformen optimieren, Tools, die neue Technologien (z.B. KI, Blockchain) zur Unterstützung von Produktion, Finanzierung, Distribution und Promotion einsetzen, sowie Lösungen, die zur ökologischen Nachhaltigkeit der audiovisuellen Branche beitragen.

Um Interessierte über die Einzelheiten des diesjährigen Aufrufes zu informieren, laden die Creative Europe Desks herzlich ein zu einer Online-Informationsveranstaltung
„Innovative Tools and Business Models“, am Freitag, den 25. Februar 2022, 10–11 Uhr.

Um Anmeldung bis zum 23. Februar wird gebeten an info@ced-muenchen.eu.  Angemeldete Teilnehmer:innen erhalten den Veranstaltungslink am Vortag des Events. Wir freuen uns auf Ihr Interesse!

Fünf regionale Orte für kreatives Arbeiten ausgezeichnet

Fünf Orte kreativen Arbeitens sind jetzt beim Wettbewerb „Creative Spaces Region Stuttgart“ der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS) und der Internationalen Bauausstellung 2027 StadtRegion Stuttgart (IBA’27) für ihren hohen Grad an Innovation ausgezeichnet worden. Die Gewinner erhalten jeweils 5.000 Euro Preisgeld.

Kriterien für die Auswahl der eingereichten Bewerbungen waren unter anderem Innovationsgrad, Nachhaltigkeit, Tragfähigkeit und Vernetzung. Die fünf Preisträger sind:

  • Hoovi HiLab Startup Inkubator
  • Kooperatives Ladenkonzept aus Kaffeerösterei, Creative-Work-Space & Pop-up-Store
  • HAAUS – Das Seminarhaus im Grünen
  • AI xpress – KI-Startup und Innovationszentrum
  • Impact Hub Stuttgart

Die drei letztgenannten Kreativ-Orte erhielten jeweils einen Sonderpreis für engagierte Nachwuchsförderung (AI xpress), Nachhaltigkeit (Impact Hub) und regionale Entwicklung (HAAUS).

Das Hoovi HiLab ist ein Unterstützungszentrum für Technologie-Start-ups in Schlat. Es bietet Gründer*innen unter anderem Arbeitsräume, eine Werkstatt und Workshops. Das Konzept des Hoovi HiLab überzeugte die Jury durch die Adressierung von Zukunftsthemen, seine starke regionale Vernetzung und durch Wissen und Engagement der Akteur*innen.

Das von der „Rösterei Romero“ und „Hallo Ludwigsburg“ gemeinsam betriebene kooperative Ladenkonzept in Ludwigsburg ist ein niederschwelliger Treffpunkt bestehend aus Kaffeerösterei, Arbeitsräumen für Kreative und Pop-up-Store. Regionale Marken und Erzeuger kreativer Produkte haben bei Hallo Ludwigsburg die Möglichkeit, sich zu präsentieren und ihre Produkte zu verkaufen oder auszustellen.

Das Seminarhaus HAAUS aus Weinstadt-Baach erhielt den Sonderpreis „Regionale Entwicklung“. Das HAAUS-Konzept setzt laut Jury einen frischen Impuls innerhalb der gewachsenen dörflichen Struktur. Die Betreiber*innen legen Wert auf regionale und nachhaltige Partner und Produkte. Das HAAUS bietet unter anderem Kreativen einen Platz abseits des Alltagstrubels.

Das AI xpress in Böblingen bietet allen Interessierten ab 14 Jahren Raum für Technologie und Innovation und erhielt daher den Sonderpreis „Nachwuchsförderung“. AI xpress öffnet laut Jury spielerisch Türen zu konkreten Anwendungsmöglichkeiten der Künstlichen Intelligenz und macht so eines der zentralen Zukunftsthemen begreif- und erlebbar.

Das Impact Hub in Stuttgart ist nicht nur ein Gründer*innen-Zentrum, sondern ist laut Jury mit seinem sozial verantwortlichen Handeln und nachhaltig ausgerichteten Geschäftsmodell auch Pionier in der Region. Es erhielt den Sonderpreis „Nachhaltigkeit“. Das Impact Hub bietet neben Arbeitsräumen auch Weiterbildung, Beratung und Vernetzung für Gründer*innen.

Weitere Informationen zum Wettbewerb: https://kreativ.region-stuttgart.de/projekte/creativespaces/

Die Pressemitteilung als PDF zum Download

30 Jahre Internationaler Designpreis Baden-Württemberg

In 30 Jahren hat sich der Internationale Designpreis Baden-Württemberg zu einer festen Größe in der Wirtschaft etabliert und wird seit Langem unter dem kompakten Label „Focus Open“ jährlich ausgelobt. Dieses Jubiläum feiert das Design Center Baden-Württemberg mit einer retrospektiven Ausstellung, für die aus allen Phasen prämierte Original-Produkte zusammengetragen wurden und nun im Haus der Wirtschaft Baden-Württemberg in Stuttgart zu sehen sind. Weitere Informationen unter design-center.de

Postkartenset 2022

Kunst und Kultur sind Teile unserer Identität. Sie benötigen Raum zur Entwicklung. Raum für gemeinsame Erlebnisse, gesellschaftliche Debatten, Schutzzonen zur freien Entfaltung. Diese Räume machen die Film Commissions Region Stuttgart und Region Neckar-Alb in ihrem neuen Postkartenset 2022 als Drehorte mit ihren Geschichten sichtbar. Fotograf und Grafiker Jan Anderson erschafft ein Set voller Magie und Bedeutsamkeit, das die Kulturräume in den Fokus stellt. Bestellungen ab Ende Januar unter film@region-stuttgart.de

35. Stuttgarter Filmwinter: Festival for expanded Media

Vom 7. bis 16. Januar 2022 zeigt der Stuttgarter Filmwinter, das Festival for expanded Media zum 35. Mal die Grenzübergänge von Kino und Medienkunst mit einem experimentierfreudigen internationalen Programm aus Filmen, Workshops, der Expanded Media Ausstellung und Performances. Dazu gibt es die internationalen Wettbewerbe für Kurzfilm, Medien im Raum

und Network Culture flankiert von einem generationsübergreifenden umfangreichen Programm.

Festivalorte sind das „FITZ – Das Theater animierter Formen“ und die „tri-bühne“ im Tagblattturm-Areal, alles zum Programm online auf filmwinter.de

Das Pop-Büro Region Stuttgart ist Partner des Filmwinters.

Ideentanke on Tour: Stuttgart

Wie begegnet die Buch- und Verlagswelt den Herausforderungen der sich wandelnden Medienwelt? Am 22. November dreht sich bei der Ideentanke on Tour in der Stuttgarter Stadtbibliothek alles um digitale Inhalte und Wissensvermittlung.

Impulsvorträge geben Carsten Vetter vom Stuttgarter Kosmos-Verlag, Thema „Verlage können nicht nur Papier bedrucken!“ und Marc Hiller, Gründer und Geschäftsführer des Digitalverlags dp Digital Publishers: „Verlagsgründung in Zeiten von Netflix und Spotify – der blanke Wahnsinn?“ 

Mit dabei und im Gespräch sind drei Teams der Ideentanke: Johannes Wöhler, Heimsafari, Hannah Gantner und Lukas Mehl, mega good und Manuela Montesinos, Commuio Health.

Beginn ist um 19 Uhr, die Teilnahme ist kostenfrei. Zur Anmeldung: mfg.de

Die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart ist Partnerin der Ideentanke.

ADC Creative Club

Der ADC Sektion Stuttgart präsentiert den Creative Club – Raum für Kreativität, Experiment und Austausch an fünf Tagen vom 15. bis 19. November ab 18 Uhr im Banh Mi & Bubbles, Eberhardstr. 65, Stuttgart.

Die Gestalter:innen von morgen präsentieren ihre Arbeiten, dazu gibt es Ausstellungen und Präsentationen von Studierenden und Young Professionals aus den Bereichen Design, Film, Animation, Interaktion und
Kommunikation im Raum. Der Eintritt ist frei, mehr auf adc.de/events/creative-club

Am 17. November 2021 findet außerdem die ADC Design Experience 2021 „Superkraft Kreativität“ statt, alle Informationen dazu hier: adc.de/events/design-experience

Der ADC Creative Club wird unterstützt von der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart.

Raumwelten 2021 – Raum für Zufälle

Raumwelten ist das führende Branchenereignis für Kommunikation im Raum in Deutschland und bietet zugleich eine Plattform zum Netzwerken und Talentscouting. Die Veranstaltung beschäftigt sich mit innovativen, gesellschaftlich und wirtschaftlich relevanten Themen rund um Architektur, Szenografie und digitale Medien.

Das Motto in diesem Jahr: Raum für Zufälle.

Gemeinsam mit der Film- und Medienfestival gGmbH lädt die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart mit der Unterstützung zahlreicher Förder- und Partnerunternehmen vom 17. bis 19. November 2021 zu den Raumwelten als Hybrid-Format.

Das ganze Programm, Tickets und alle Speaker online auf raum-welten.com

About Pop 2021

Am 30. Oktober 2021 veranstaltet das Pop-Büro Region Stuttgart zum dritten Mal die About Pop Konferenz. Größer, vielfältiger und mit namhaften internationalen Gästen wird diesmal ein Tag lang das Wizemann Areal bespielt. Teil der About Pop Konferenz 2021 wird zudem die erste Konferenz in Stuttgart zur Nachtkultur und Nachtökonomie, die About Night sein.

Linus Volkmann, Jens Balzer, Annekathrin Kohout, Lutz Leichsenring, Katja Lucker und Sarah Bergmann sind nur ein paar von vielen nationalen Vertreter:innen aus Musikbranche und Politik, die in Keynotes, Panels und Workshop dabei sein werden. Auch aus verschiedenen Ländern Europas wie Frankreich, Österreich, Schweiz oder England hat das Pop-Büro Region Stuttgart Gäste geladen. 

Link zur Website hier.

Link zum Ticketshop hier.

Bewerbung für Sandbox ab sofort wieder möglich

Ihr habt eine kreative Geschäftsidee und wollt euer eigenes Unternehmen gründen? Ihr wolltet schon immer euer eigener Chef sein, wisst aber nicht genau, wie ihr das anstellen sollt und was ihr bei einer Gründung beachten müsst? Und wie validiert man überhaupt eine Geschäftsidee? Dann seid ihr in der Sandbox genau richtig!

Die Sandbox ist ein 4-monatiges Acceleratorprogramm für Geschäftsideen aus den Bereichen Medien, Design und Software. Bei uns lernt ihr als Team oder Einzelperson alles, was ihr zum Thema Gründung wissen müsst.

Alle Infos zum Programm gibt es hier

Die WRS ist Partnerin der Sandbox.

Gemeinsam Wohnen. Häuser und Quartiere für eine Gesellschaft im Wandel

Die Ausstellung Gemeinsam Wohnen. Häuser und Quartiere für eine Gesellschaft im Wandel trägt von 16. Juli bis 17. September Impulse für zeitgenössische Formen gemeinwohlorientierten Wohnens in die Region Stuttgart, wirft einen Blick auf Zürich und beispielgebende Wohnprojekte. Dazu präsentieren sich ausgewählte Initiativen aus der Region Stuttgart und ihre Ideen von zukunftsfähigen Wohn- und Lebensmodellen in einer Plakatausstellung. 

Ort: Ehemaliges Betriebsgelände der EnBW am Stöckach, Stuttgart

Alle Informationen zu Anmeldung und Öffnungszeiten: iba27.de/gemeinsam-wohnen/

Die WRS ist Gesellschafterin der Internationalen Bauaustellung 2027 StadtRegion Stuttgart (IBA’27)