ITFS Animation Special

Das ITFS Animation Special zeigt im November zwölf filmische Höhepunkte des diesjährigen Wettbewerbs „Trickstar Nature“, darunter auch den an der Ludwigsburger Filmakademie entstandenen Film „The Beauty“ und den Gewinnerfilm „Northern Lights“ .

Das Internationale Trickfilm-Festival Stuttgart (ITFS) bietet jedes Jahr eine Plattform für alles, was die Branche aus Animation, Film, Games und V/AR-Projekten zu bieten hat.

Das „Best of Trickstar Nature 2020“ beginnt am 30. November 2020 um 19 Uhr in den Stuttgarter Innenstadtkinos. Karten und Anmeldung: innenstadtkinos.de

Trainingsprogramm für potenzielle Gründer gestartet!

Für Menschen, die sich beruflich neu orientieren oder sich in den Themen Social Innovation und Kreativwirtschaft fortbilden möchten, bzw. neu in der Region Stuttgart sind und Interesse haben, sich selbständig zu machen, gibt es ein sechsmonatiges, kostenloses Trainingsprogramm.

In diesem Trainingsprogramm werden die Teilnehmer optimal mit einer Kombination aus unternehmerischen, sozialen und kreativwirtschaftlichen Kompetenzen ausgestattet. Durch die Integration der Kreativwirtschaft erhalten sie Zugang zu innovativen Methoden, flexiblen Organisationsformen und einem großen Netzwerk. So werden sie dabei unterstützt, soziale Innovationen zu entwickeln und zu fördern. Gefördert wird das Programm mit Geldern der Europäischen Union über unser Förderprojekt In Situ.

Das Trainingsprogramm beginnt am 24. Oktober 2020 mit einem Kick-off Event und endet nach sechs Monaten am 30. April 2021. Die Workshops finden einmal pro Woche virtuell statt, dazu gibt ein (virtuelles?) Besuchsprogramm zu Unternehmen und ein engmaschiges Betreuungsnetzwerk mit Mentoren.

Bei den 20 Teilnehmenden, die aus über 50 Bewerbern ausgewählt wurden, handelt es sich um Menschen mit den verschiedensten Hintergründen: manche bringen eine konkrete Geschäfts- oder Gründungsidee im Bereich Social Innovation oder Kreativwirtschaft mit, manche haben sich bisher nur vage Gedanken dazu gemacht. Manche sind neu in Stuttgart, andere bringen viel Berufserfahrung mit und wieder andere suchen seit Längerem nach der Erfüllung im Beruflichen. Sie alle eint der Wunsch nach Vernetzung und der Wille, einen Mehrwert für die Gesellschaft zu schaffen und einen neuen Lebensabschnitt zu wagen.

Das komplette Trainingsprogramm gibt es auf unserer Website. Nächstes Jahr ab April findet ein zweiter Durchgang statt – für alle, die dieses Mal nicht zum Zug gekommen sind.

Jederzeit informiert bleiben über https://www.facebook.com/groups/652813702127110/

Um immer aktuell auf dem laufenden zu bleiben, wurden für das ganze Projekt Social Media Kanäle eingerichet:

www.facebook.com/insituinterreg

Die empathische Stadt

Wie wollen wir zusammen leben?

Dieser Frage geht die Bewegung für radikale Empathie für 8 Wochen im neu eröffneten KulturKiosk im Züblin-Parkhaus in der Stuttgarter Innenstadt nach.

Workshops zum Thema Sexismus, Performances zu Frauen*körper in Literatur und Pop, Speed-Dating zu Initiativen, die die Stadt Stuttgart empathischer machen und eine Vielzahl an Lesungen, Filmen und Konzerten von unterschiedlichsten Expert:innen, Kreativen und Kulturschaffenden sind Teil des vielfältigen Programms vom 1. Oktober 2020 bis 29. November 2020 in Stuttgart-Mitte. 

Das ganze Programm und Infos zur radikal empathischen Bewegung auf bewegung-fuer-radikale-empathie.de

Made in Stuttgart

Das Forum der Kulturen lädt vom 11. bis 15. November 2020 zum 5. interkulturellen Festival „Made in Stuttgart“ und zeigt die Vielfalt migrantischer Künstler:innen aus Theater, Film und Tanz und das mit Lesungen, Ausstellungen und Konzerten.

Gemeinsam mit 25 Partnerhäusern in Stuttgart und der Region bietet das Festival damit eine Bühne für marginalisierte migrantische Kulturschaffende und ermöglicht den Beteiligten durch sogenannte Labore die Möglichkeit zum Austausch und zu Kooperationen, die über das Festival hinausgehen, eine stärkere Vernetzung.

Das ganze Programm, alle Informationenm zum Festival und Tickets für 10 € pro Veranstaltung (7 € ermäßigt) gibt es hier.

Preisverleihung: IDEENSTARK 2020

Die diesjährigen Preisträger*innen des Ideenstark-Wettbewerbs der MFG Baden-Württemberg stehen fest, darunter auch vier Sieger*innen aus der Region Stuttgart:

Carolyn Raff aus Fellbach mit „An Ocean full of Opportunities„, Valerie Kuberczyk und Aline Viola Otte vom Stuttgarter Büro für Raumsport, das Team um „HE4DS – Health Education for Dancers“ aus Stuttgart und das Team von „Stapelstein“ bekommen ein einjähriges Förderprogramm mit individuellen Coachings und gemeinsamen Workshops.

Die Preisverleihung findet am Dienstag, den 3. November 2020 ab 18:00 in der hybriden Eventlocation Gate 22 in Filderstadt statt und wird per Livestream übertragen.

Alle Informationen und den Reminder für IDEENSTARK 2021 gibt’s hier, zur Anmeldung.

bizplay meets Creatables

Creatables, das Cross-Innovation-Event rund um Nachhaltigkeitsziele für die Games-Industrie, Unternehmen, Start-ups und Hochschulen, ist am 15. Oktober zu Gast bei der bizplay, der bundesweit wichtigsten Veranstaltung für Gamification und Game Design. 

Bei der hybriden Veranstaltung im Tollhaus in Karlsruhe und online dreht sich alles um die Themen „Nachhaltige Wertschöpfung im digitalen Zeitalter durch Crossinnovation“ und „Games-Mechaniken für Innovation zur Erfüllung von Nachhaltigkeitszielen“

Internationale Filmemacher*innen, Gamesentwickler*innen und Autor*innen aus den unterschiedlichsten Branchen und Unternehmen referieren und diskutieren beim Cross-Innovation-Event bei spannenden Panels, Talks und interaktiven Workshops. Mit dabei ist auch die Gamesentwicklerin Julia Fischer vom Ludwigsburger Studio Zeitland, die über das neue Gamesprojekt „Pinto & Ada“ spricht.

Die Teilnahme an der Präsenzveranstaltung kostet 30 € inkl. Verpflegung und Klimaausgleich, zur Anmeldung: creatables.mfg.de

Die Onlineteilnahme und die Teilnahme an den anschließenden Open Stage Games BW ist kostenlos, für die Open Stage wird jedoch um eine Anmeldung gebeten: mfg.de

Code Week 2020

Die Code Week Baden-Württemberg findet 2020 erstmals im Rahmen der europaweiten Code Week statt, die seit 2013 als Graswurzelbewegung und offene Veranstaltungsreihe in zehntausenden Einzelveranstaltungen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen die Freude an Technik, Kreativität und Teamwork vermittelt hat. Im ganzen Land – und natürlich auch in der Region Stuttgart – werden vom 10. bis 25. Oktober 2020 Workshops aus der Welt des Codens und Tüftelns angeboten. Egal ob Programmier-Workshop, Löt-Nachmittag, das Basteln und Tüfteln mit Hardware, Roboter bauen, mit Augmented Reality experimentieren, egal ob online oder offline, in allen Altersgruppen und auf allen Technik-Levels – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Mehr Infos unter https://bw.codeweek.de/

blickfang Stuttgart Pop Up

Mit rund 130 internationalen Austeller:innen zeigt die diesjährige blickfang vom 30. Oktober bis 1. November 2020 Design, Schmuck, Mode und Möbel unabhängiger Labels.

Auch die Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart, Mode von Bürkle & Schwarz aus Schönaich, das Ludwigsburger Möbelhaus Uhl, die Stuttgarter Holzmanufaktur, die Klebespezialistinnen von dot on und das faire Fellbacher Modelabel Ecorizon wird im neu renovierten Teil der Stuttgarter Liederhalle Ende Oktober vertreten sein.

Die Tickets ab 6 € für dreistündige Timeslots am Freitag, Samstag und Sonntag sind ausschließlich hier buchbar. Die Tickets sind auch zu anderen Zeiten gültig, dann kann es jedoch zu Wartezeiten kommen.

Die WRS unterstützt die blickfang als Partnerin.

Unter Beobachtung. Kunst des Rückzugs

Können Kunst und Kultur noch Rückzugsorte sein? Diese Frage stellt das Festival Unter Beobachtung. Kunst des Rückzugs der KulturRegion Stuttgart vom 25. September bis 18. Oktober mit künstlerischen Inszenierungen in 21 Städten der Region.

Ein Symposium zur überwachten Gesellschaft in Bad Boll, ein Wohnzimmerfest in Ostfildern und eine Ausstellung zum Motiv der Türe in der Gegenwartskunst sind nur einige Programmpunkte des Festivals, das den Blick auf die Grenze zwischen Privatheit und Öffentlichkeit wirft. Das Programmheft kann über kontakt@kulturregion-stuttgart.de bestellt werden, Informationen zu allen Kunstwerken und Programmpunkten auf kulturregion-stuttgart.de

„Kopf unter Wasser“ – Stuttgart am Meer

Vom 1. August bis 13. September 2020 wird der Museumgarten des Stuttgarter StadtPalais zur künstlerischen, alternativen Urlaubsinstallation.

Gemeinsam mit der Internationalen Bauausstellung 2027 StadtRegion Stuttgart (IBA’27) setzt sich die Outdoor-Ausstellung mit dem Thema Wasser im urbanen Raum auseinander und zeigt städtebauliche Projekte, die zum Nachdenken über attraktive Lebensräume am Wasser anregen.

Weitere Informationen und zur Reservierung für ein Stück der eigenen „urbanen Düne“ im Museumsgarten hier.

DER REGIONAUT IST NOCH IN DER LERNPHASE