Kooperationsbörse für die Wirtschaft gestartet

14.04.2020
Bild: ©Africa Studio - stock.adobe.com

Die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS) bringt jetzt Unternehmen zusammen, die aufgrund der Corona-Pandemie Produkte und Dienstleistungen anbieten oder suchen und stärkt so die regionalen Lieferketten. Gemeinsam mit der Industrie- und Handelskammer Region Stuttgart (IHK), der Handwerkskammer Region Stuttgart (HWK), der Messe Stuttgart, der Stuttgarter Zeitung und den Stuttgarter Nachrichten bietet die WRS jetzt unter b2b.region-stuttgart.de eine Kooperationsbörse an, auf der Unternehmen mögliche Leistungsangebote posten, gleichzeitig aber auch nach Unterstützungen und Erleichterungen ihrer Arbeit suchen können.

„Um die Corona-Pandemie möglichst unbeschadet durchzustehen und für die kommende Phase der wiederanlaufenden Wirtschaft optimal gerüstet zu sein, ist für die Unternehmen Austausch und solidarische Unterstützung untereinander enorm wichtig“, macht Dr. Walter Rogg, Geschäftsführer der WRS, die Bedeutung der Plattform deutlich. „Auf unserer Seite können Unternehmen gezielt nach Produkten, Dienstleistungen oder Ressourcen suchen, die sie aufgrund von Corona nicht mehr auf herkömmlichen Wegen erhalten, aber auch auf überschüssige Materialien, freie Maschinenkapazitäten oder andere Unterstützungsangebote aufmerksam machen. Je mehr Unternehmen auf unserer Website aktiv sind, desto effektiver stärkt sie die regionalen Lieferketten.“

IHK-Hauptgeschäftsführer Johannes Schmalzl ergänzt: „Fast täglich kommen auf die IHK Unternehmen zu, die Ideen zu neuen Produkten und Dienstleistungen haben oder nach neuen Partnern oder Lieferanten suchen“. So etwas gelinge selten alleine. Daher sei die Plattform b2b.region-stuttgart.de ein wichtiges Tool in dieser Zeit.

Herbert Dachs, der Geschäftsführer der Medienholding Süd GmbH, sagt über das gemeinsame Projekt: „Der Stuttgarter Zeitung und den Stuttgarter Nachrichten ist es eine Herzensangelegenheit den Unternehmen, unseren Partnern, der Region in dieser ausnahmslosen Krise die größtmögliche Unterstützung zu geben. Unsere Mediengruppe erzielt in diesen Tagen historisch große Reichweiten in und über die Region Stuttgart hinaus, die wir in dieser Kooperation einsetzen, um auf die neu geschaffene Plattform der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH aufmerksam zu machen. Wir sind bereit unseren Beitrag zu leisten, den UnternehmerInnen schnell den Nutzen der Plattform zu vermitteln, damit die Wirtschaftsregion Stuttgart, als eine der strukturstärksten Wirtschaftsregionen Europas, nach der Krise schnell zu alter Stärke zurückfindet.“

Thomas Hoefling, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Region Stuttgart betont: „Wichtig ist jetzt, dass die Wirtschaftskräfte der Region Stuttgart als starke Partner gemeinsam in die Zukunft gehen.“ Das Vermittlungsangebot für Unternehmer sei ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung. 

Stefan Lohnert, der Geschäftsführer der Messe Stuttgart ergänzt: „Gerne sind wir mit dabei, diesen zunächst regionalen Gedanken in konkrete Aktionen münden zu lassen. Wir hoffen und wünschen, dass sich viele Mitmacher finden, mittelfristig auch über den aktuellen, eindeutigen ‚Notbedarf‘ hinaus.“

Die Kooperationsbörse von WRS, IHK, HWK, Messe Stuttgart, Stuttgarter Zeitung und Stuttgarter Nachrichten ist ab heute online. Die Adresse der Plattform lautet: b2b.region-stuttgart.de

Die Pressemitteilung als PDF zum Download [134 KB]

DER REGIONAUT IST NOCH IN DER LERNPHASE