Chamäleon Spaces in der Rose in Herrenberg – wir bleiben bis zum 4. Dezember geöffnet!

WAS IST DAS?

Die Chamäleon Spaces sind ein kreatives Konzept, bei dem verschiedene Nutzungungen eines Raumes im Wechsel zum Tragen kommen. Dabei werden u.a. Ideen aus der Bürgerschaft und der regionalen Kunst- und Kulturszene für die Gestaltung der Flächen genutzt, Angebote aus Einzelhandel, Gastronomie und „New Work“ fusionieren mit Kunst und Kultur.

Vom 6. November bis 4. Dezember gibt es eine erste Testphase: Im leerstehenden Gasthaus Rose wird das Konzept umgesetzt. Das traditionelle Gasthaus wird für vier Wochen zum Ausstellungsort, zum Arbeitsraum für Kreative oder am Wochenende zur Bar und zum Eventspace. Wir hoffen, dass wir damit zu einem bunteren und lebendigeren Stadtbild beitragen!

FÜR WEN IST DAS?

Es ist für alle Herrenberger:innen und Interessierte für außerhalb etwas dabei: Die Coworking-Plätze können von Montag-Freitag zwischen 10-17 Uhr kostenfrei genutzt werden. Es ist keine Anmeldung erforderlich, die entsprechende Infrastrukur (WLAN) ist vorhanden. Getränke und Nervennahrung können vor Ort erworben werden, dazu gibt es einen wöchentlich wechselnden Mittagstisch am Foodtruck vor der Rose. Jeden Sonntag finden spannende Filmvorführungen statt – um 14 Uhr für Kinder, um 18 Uhr eine Südamerika-Filmreihe, begleitet von Snacks aus Peru. Man kann Designstücke regionaler Designer (Weihnachtsgeschenke!) erwerben, man kann sich auf einen leckeren Kaffee treffen, es gibt professionelle Beratung zu Kaffeemaschinen, wir haben einen Zauberer, italienische Abende bzw. einen italienischen Samstag, es gibt Infoveranstaltungen zu Whiskey und Gin, Biergeschichten und eine Weinreise. Alle sind eingeladen, vorbeizukommen, wir freuen uns über zahlreiche Besucher!

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage müssen wir die restlichen Veranstaltungen vom 26.11.-4.12. leider absagen. 🙁 Wir versuchen aber, den „Normalbetrieb“ weitestgehend aufrecht zu erhalten und die Rose bis zum 4.12. tagsüber geöffnet zu lassen!

Sie finden das aktuelle Programm und alle Anbieter im VERANSTALTUNGSKALENDER:

WAS MUSS BEACHTET WERDEN?

Es gelten die aktuellen Corona-Regeln: 2G plus (Geimpft/Genesen und tagesaktueller Schnelltest). Die entsprechenden Nachweise werden vor Ort kontrolliert. Ein detailliertes Hygienekonzept liegt aus. Bitte beachten Sie die aktuellen Regelungen des Landes Baden-Württemberg dazu: https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/

Wir bitten idealerweise um Anmeldung für alle Veranstaltungen, per Mail an wirtschaftsfoerderung@herrenberg.de, unter Angabe der Anzahl der gewünschten Tickets sowie vollständiger Kontaktdaten. Die Bezahlung bei kostenpflichtigen Events erfolgt bar an der Abendkasse. Reservierte Karten, die nicht spätestens 20 Minuten vor Veranstaltungsbeginn abgeholt wurden, gehen in den Abendverkauf. Sie können daher auch kurzentschlossen vorbeikommen, vielleicht gibt es ja noch Tickets für Ihre Wunschveranstaltung?

WER MACHT DAS?

Die Chamäleon Spaces sind ein Kooperationsprojekt der Stadt Herrenberg, der Hochschule der Medien Stuttgart und der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart. Das Konzept wird gefördert durch das europäische Förderprojekt CINEMA (Creative Industries for New Urban Economies).

BEI FRAGEN:

Ansprechpartner/Organisation vor Ort: Nathan Grant Kitch, mail@nathangrant.de und Laura Fuchs, lauraalicefuchs@gmail.com

Carolin Schnaidt, Wirtschaftsförderung der Stadt Herrenberg, wirtschaftsfoerderung@herrenberg.de

Viktoria Heinzel, Hochschule der Medien Stuttgart (HdM), cinema@region-stuttgart.de

Margit Wolf, Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS), cinema@region-stuttgart.de

 

Anschrift:

Gasthaus Rose / Reinhold-Schick-Platz 5 / 71083 Herrenberg

Das Gasthaus ist vom Bahnhof Herrenberg aus in 5 Minuten zu Fuß erreichbar, parken in den umliegenden Parkhäusern und öffentlichen Parkplätzen.

 

DANKE:

Insbesondere an die Stadtverwaltung und die Wirtschaftsförderung der Stadt Herrenberg und allen Herrenberger:innen, die uns so tatkräftig bei der Umsetzung der Chamäleon Spaces unterstützen! Und an die Agentur www.grellgelb.de für die graphische Gestaltung sowie die Unterstützung beim Umbau der Rose.