Geschlossen: Das Kunstmuseum im Nationalsozialismus

  01. - 01.06.2020
Frank Kleinbach, Stuttgart

Der Betrieb des Kunstmuseum Stuttgart ist eingestellt. Die Schließung wurde zum Schutz der Bevölkerung und zur Eindämmung des Coronavirus von der Stadt Stuttgart angeordnet (https://coronavirus.stuttgart.de/?plist=homepage). Darüber, wie lange das Museum geschlossen bleiben wird, wird das Kunstmuseium informieren.

Bis auf Weiteres fallen alle Veranstaltungen aus. Darunter fallen die öffentlichen Führungen sowie Konzerte, Workshops und Vermittlungsprogramme. Das Museum möchte mit dieser Maßnahme einen Beitrag dazu leisten, derdynamischenVerbreitung des Coronavirusentgegenzuwirken. Die Gesundheit der Besucher_innen und Mitarbeiter_innen des KunstmuseumsStuttgart hat höchste Priorität. Zudem gilt es, den unabwägbaren Verlauf der Corona-Epidemie nach allen Möglichkeiten einzudämmen. Abgesagt werden deshalb alle Veranstaltungen, bei denen Menschen als Gruppe zusammenkommen und bei denen der empfohlene Mindestabstand nicht zwingend eingehalten werden kann.

– alle Führungsformate durch die Ausstellung und die Sammlung
– Vorträge und Podiumsdiskussionen
– Workshops und Kunstvermittlungsprogramme
– Konzerte

Bereits erworbene Tickets für Veranstaltungen für den o.g. Zeitraum werden selbstverständlich zurückerstattet. Über die Modalitäten informieren das Museum gerne per Mail unter fuehrung@kunstmuseum-stuttgart.de.

kunstmuseum-stuttgart.de