Dokville 2021: Doku-Serien. Experimentell. Vielfältig.

  17.06.2021, 10:00 Uhr - 19.06.2021, 13:00 Uhr

Vom 17. bis 19. Juni widmet sich das Dokville 2021 den Facetten seriellen Erzählens und aktuellen Entwicklungen des Dokumentarfilms, online und live übertragen aus dem Stuttgarter Gloria-Kino.

Schwerpunkt des Online-Events sind Dokumentarische Serien. In Panels, Work in Progress-Gesprächen und Case Studies werden u. a. Produktionen thematisiert, darunter die erste deutsche Doku-Serie als „Netflix Original „Rohwedder – Einigkeit und Mord und Freiheit“.

Dazu gibt es branchenrelevante Themen, wie die Vergütung und Arbeitsbedingungen von Editor*innen im Dokumentarfilmbereich und Projekte, die sich derzeit noch in der Entwicklung oder Postproduktion befinden.

Produzent Jochen Laube von der Ludwigsburger Produktionsfirma Sommerhaus Film spricht außerdem mit Petra Hilt-Hägele von der Film Commission Region Stuttgart am 17. Juni um 13 Uhr über „Das Netz“, eine Serie über die dunklen Machenschaften hinter den Kulissen der beliebtesten Sportart der Welt: Fußball. Außerdem geht es um die für Netflix geplante Serie „The Empress (AT)“ und die Mitarbeit an der Instagram-Serie „Ich bin Sophie Scholl“.

Alles zum Programm auf dokville.de/dokville-2021-programm

Tickets ab 15€ auf dokville.de/tickets

Die WRS ist Partnerin des Branchentreffs Dokville.