Raumwelten

  13.11.2019, 10:00 Uhr - 15.11.2019, 20:00 Uhr
Bild: Reiner Pfisterer

Unter dem Motto „Vermessen! Maß und Maßlosigkeit in der Rauminszenierung“ findet vom 13. bis 15. November 2019 die achte Ausgabe von Raumwelten,  Plattform für Szenografie, Architektur und Medien statt. Dabei wird unter anderem diskutiert, wie sich gestalterischer oder ökonomischer Erfolg in der Architektur, Szenografie und Kommunikation im Raum messen lässt. Welche quantitativen und qualitativen Faktoren sind maßgebend? Und wird ein Projekt nicht erst durch Abweichen von der Norm attraktiver und eindrucksvoller?

Seit jeher messen wir, vergleichen und setzen Standardisierungen. Doch gerade in der Rauminszenierung zeigt sich unser Bedürfnis mit diesen Maßen zu brechen: In mittelalterlichen Kathedralen, barocken Schlössern bis zu zeitgenössischer Kultur in Form von Festivals, Mega-Museen und Großsportveranstaltungen ist dies zu sehen. Raumwelten 2019 bewegt sich mit seinen Speakern, Panels, Workshops genau im Spannungsfeld zwischen eindeutiger Messbarkeit, standardisierten Maßen und der spielerischen Maßlosigkeit in der räumlichen Inszenierung und Erlebbarkeit.

Bei Raumwelten, dem führenden Branchenereignis für Szenografie und Kommunikation im Raum in Deutschland, treffen sich circa 1.000 Kreative, Unternehmer, Marketingexperten, Architekten, Szenografen, Medienschaffende und Digital Artists, um sich über die unterschiedlichsten Aspekte von Kommunikation im Raum zu informieren und auszutauschen. Das Herzstück von Raumwelten ist der Kongress mit seinen kuratierten Panels, Keynotes mit international renommierten Speakern und Workshops, die sich in die Module Business und Art&Research aufteilen. Bei Punktlandungen präsentieren Kreative und Auftraggeber gemeinsam erfolgreich realisierte Szenografie- und Architekturprojekte. Führende deutsche und internationale Hochschulen aus den Bereichen Szenografie, Architektur und Medien stellen sich bei Raumwelten Talent vor. Für das breite Publikum gibt es mit Raumwelten Public mit Workshops, Vorträgen, Konzerten und Filmprogrammen spannende Angebote, die das Thema Szenografie erlebbar machen.
Die WRS ist Mitveranstalter.

raum-welten.com