Kooperationsprojekt zwischen Kreativen und Industrieunternehmen

09.11.2020

Der Cooperation Collider for Culture and Creative Industries (COCO4CCI) startet! Das Startup Center der Hochschule der Medien startet gemeinsam mit der bwcon GmbH und der WRS als Kooperationspartner einen Open Innovation Prozess für Industrieunternehmen und Akteur*innen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft.

Ziel ist es, innovative Lösungen für unternehmensrelevante Fragenstellungen in einem Co-Creation Prozess zu entwickeln. Hierfür stellen Unternehmen der Fertigungsindustrie Herausforderungen, die ihr Unternehmen gerade beschäftigen. Kreativschaffende sollen dann mithilfe eines Design Thinking Prozesses Lösungen dafür entwickeln.

Damit bringt der Cooperation Collider die innovativen Ansätze der Kultur- und Kreativwirtschaft mit der Erfahrung und den Technologien der fortschrittlichen Fertigungsindustrie zusammen und sorgt dafür, dass Synergien und Lerneffekte entstehen, von denen beide Seiten profitieren.

Wir suchen nun Kreativschaffende und Unternehmen der Fertigungsindustrie, die Lust hätten, an diesem Prozess teilzunehmen, neue Kontakte zu knüpfen und Neues zu lernen. Bewerben können sich Interessierte über die Webseite cocobw.de.

Im angehängten Flyer finden Sie noch einmal alle Informationen zusammengefasst.

DER REGIONAUT IST NOCH IN DER LERNPHASE